Wie erhalte ich glatte Haut?

Peeling der Haut

Bei niedrigeren Temperaturen verlangsamt sich der Stoffwechsel der Haut, und wenn der natürliche Talgfilm nicht wirksam gebildet wird, wird die Haut straff, schuppig und rau. Es ist jedoch zu beachten, dass zu häufiges Peeling die Haut reizen kann und das Hautgewebe weitere Schichten bildet, um sich vor Angriffen zu schützen.

 

Hydratisierung der Haut

Spendet Feuchtigkeit und sorgt für eine hydratisierte, strahlende Haut. Verwenden Sie sehr gut feuchtigkeitsspendende Hautpflegeprodukte. Direkt nach dem Bad erwärmt sich Ihr Körper und verliert mehr Feuchtigkeit als sonst, daher sollten Sie so schnell wie möglich nach dem Bad eine Feuchtigkeitscreme auftragen, da Ihr Körper sonst leicht trockener wird als vor dem Bad.

Reinigung der Haut

Die richtige Reinigung der Haut ist sehr wichtig. Wenn Sie fettige Haut haben, produziert Ihre Haut viel Öl, deshalb sollten Sie Ihre Haut jeden Abend mit einem Reinigungsmittel reinigen und darauf achten, dass die Ecken nicht vergessen werden. Wenn Sie trockene Haut haben, brauchen Sie nicht regelmäßig ein Reinigungsmittel zu verwenden, sondern waschen Sie sich nur mit Wasser oder verwenden Sie ein Reinigungsmittel je nach Ihrem Hautzustand. Was auch immer Ihr Hauttyp ist, waschen Sie sich mit Wasser mit einer Temperatur von nicht mehr als 40°C.

 

Haarentfernung

Entfernt Haare von der Haut und lässt sie glatt und strahlend aussehen.

 

Spendet Nährstoffe und Elastizität

Trockene Haut produziert weniger Fett, was dazu führen kann, dass die Haut keinen Fettschutz hat. Wir können weichmachende Öle verwenden, um einen Schutzfilm auf der Hautoberfläche zu bilden. Es wird eine feuchtigkeitsspendende und wasserbindende Wirkung erzielt.

 

Schlafen Sie ausgiebig

Ein ausreichender Schlaf pro Tag ermöglicht der Haut eine bessere Erholung. Nach 23 Uhr beginnt die Haut mit dem Stoffwechsel, und das geht nur, wenn sie ausgeschlafen ist. Verpassen Sie also nicht diese schöne Zeit.


Example blog post
Example blog post
Example blog post